AGB

© Karpfenland Travel

Inhaltsverzeichnis
eMail Formular

AGB

Reisevertragsbedingungen Karpfenland Aischgrund e.V.

Reiseveranstalter ist der Verein Karpfenland Aischgrund e.V. mit Sitz in 91315 Höchstadt/Aisch, Obere Brauhausgasse 3. Es gelten die in den Beschreibungen unserer Prospekte wie auf der Homepage www.karpfenland-travel.com veröffentlichten Reise/Tourbeschreibungen. Eine verbindliche Reisebestätigung kommt grundsätzlich erst mit der schriftlichen Bestätigung der Reise/Tour von Seiten des Reiseveranstalters zu Stande. Änderungen der Leistungen und Leistungsträger bleiben auch danach ausdrücklich vorbehalten.

1. Preise und Leistungen

1.1 Die von uns angegebenen Preise sind in Euro angegeben und gelten immer für eine Person. Es sind nur die in der Ausschreibung ausdrücklich enthaltenen Leistungen wie z.B. Reiseleitung, Eintrittsgelder, Verpflegung etc. inkludiert. Alle zusätzlichen Leistungen gehen zu Lasten des Reise/Tourteilnehmers und sind nicht inkludiert.

1.2. Die zeitliche Einfindung am genannten Treffpunkt ist für alle Reise/Tourteilnehmer immer verbindlich. Die Rückkunftszeiten bleiben immer unverbindlich. Zusatzleistungen sowie Sonderwünsche müssen schriftlich vereinbart und von uns bestätigt werden. Der Veranstalter übernimmt ausdrücklich keine Haftung für Leistungen Dritter. Bei der Vermittlung von Eintritts- Theater- und Konzertkarten übernehmen wir keine Haftung für zusammenhängende Plätze.

1.3. Bei gebuchten Gasthof- und Hotelübernachtungen versuchen wir immer die für Sie bestmöglichen Zimmer zu reservieren. Anspruch darauf besteht jedoch nicht. Die endgültige Auswahl der Zimmer obliegt dem Hotelier. Für ankommende Gäste stehen die Zimmer in der Regel ab 16:00 Uhr des Anreisetages zur Verfügung. Am Abreisetag müssen die Zimmer bis spätestens 11:00 Uhr verlassen werden.

1.4. Der Reisepreis ist laut den gesetzlichen Vorschriften § 651 k BGB gegen Insolvenz bei der R+V Versicherung versichert. Die Versicherung ist inkludiert und somit Bestandteil des Reisepreises. Wir empfehlen Ihnen zusätzlich den Abschluss eventueller Reiseversicherungen (z.B. Reisekranken- Gepäck-, Rücktrittskostenversicherung), welche auf Ihre ganz persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

1.5. Tiere sind grundsätzlich von der Teilnahme an den Reisen/Touren ausgeschlossen, es sei denn, es handelt sich um eine Thementour, welche ausdrücklich auf die Mitnahme von Haustieren ausgerichtet ist.

1.6. Für Reisegepäck haften wir nur im Rahmen der Beförderungshaftung. Diese ist auf Euro 1000,-- pro Gepäckstück begrenzt. Für Wertgegenstände wie z.B. Schmuck, Uhren, Kameras, PC, Bargeld etc. wird ausdrücklich jegliche Haftung ausgeschlossen. Von der Beförderung grundsätzlich ausgeschlossen sind sämtliche gefährliche Güter aller Art. Wir empfehlen Ihnen daher dringend den Abschluss einer Reisegepäckversicherung.

1.7. Kinderermäßigungen können bei den Touren prinzipiell nicht gewährt werden, es sei denn, es wird in der Ausschreibung der Reise ausdrücklich darauf hingewiesen. Bei einigen Touren sind Kinder von der Teilnahme ausgeschlossen bzw. erst ab einem gewissen Mindestalter an der Teilnahme berechtigt.

1.8. Die Durchführung jeder Tour/Reise setzt das Erreichen einer Mindestteilnehmerzahl voraus. Diese wird in der Reiseausschreibung genannt. Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht ist der Reiseveranstalter berechtigt, die Reise bis 7 Tage vor Reiseantritt kostenfrei und ersatzlos abzusagen. Eventuell eingegangene Reisepreiszahlungen werden unverzüglich zurückerstattet. Ein Ersatzanspruch daraus besteht nicht.

2. Vertragsschluss, Zahlungs- und Stornobedingungen

2.1. Mit der Reise/Touranmeldung meldet sich der Reise/Tourteilnehmer verbindlich beim Reiseveranstalter an der Teilnahme der Reise/Tour an. Ein verbindlicher Reisevertrag kommt grundsätzlich erst mit der schriftlichen Bestätigung der Reise/Tour von Seiten des Reiseveranstalters zu Stande. Änderungen der Leistungen und Leistungsträger bleiben auch danach ausdrücklich vorbehalten.

2.2. Bei Vertragsschluss kann eine Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises verlangt werden. Der gesamte Reise/Tourpreis wird spätestens jedoch 2 Wochen vor Reisebeginn fällig, ohne das es einer weiteren Zahlungsaufforderung bedarf. Bei verspäteten Zahlungseingang bzw. Nichtbezahlung des Reisepreises ist der Reiseveranstalter berechtigt, den Reise/Tourteilnehmer von der Mitnahme auszuschließen.

2.3. Jeder Reise/Tourteilnehmer kann jederzeit von der gebuchten Reise/Tour zurücktreten. Der Rücktritt ist schriftlich an den Reiseveranstalter zu richten. Die Kosten einer Stornierung der Reise/Tour seitens des Reiseteilnehmers belaufen sich pauschal wie folgt: bis 30. Tag vor Reise/Tourbeginn 10 % des Reisepreises 29. - 15. Tag vor Reise/Tourbeginn 35 % des Reisepreises 14. - 7. Tag vor Reise/Tourbeginn 50 % des Reisepreises ab dem 6. Tag vor Reise/Tourbeginn 70 % des Reisepreises am Tag der Abreise oder bei Nichtantritt der Reise 80 % des Reisepreises. Der Preis nicht mehr verwertbarer Eintritts- Theater- und Konzertkarten wird diesen Kosten hinzugerechnet! Dem Kunden bleibt es unbenommen, dem Reiseveranstalter nachzuweisen, dass ihm kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist, als die von ihm geforderten pauschalen Stornokosten. Der Reise/Tourteilnehmer ist berechtigt, kostenfrei eine Ersatzperson, welche Rechtsnachfolger des Reisevertrags wird, zu bestimmen. Voraussetzung dafür ist der termingerechte Zahlungseingang des Reisepreises. Werden auf Wunsch des Kunden Umbuchungen nach der Buchung hinsichtlich des Reisetermins, der Tour oder der Unterkunft vorgenommen, ist der Reiseveranstalter berechtigt, vor Reiseantritt € 5,- Umbuchungsentgelt pro Reisenden zu erheben. Der Auftrag zur Umbuchung hat immer schriftlich zu erfolgen.

2.4. Nicht in Anspruch genommene Leistungen Nicht in Anspruch genommene Leistungen muss sich der Reise/Tourteilnehmer prinzipiell von der Reiseleitung bzw. dem Leistungsträger schriftlich bestätigen lassen. Werden infolge vorzeitiger Rückreise oder aus sonstigen zwingenden Gründen Leistungen nicht in Anspruch genommen, so wird sich der Reiseveranstalter bei den Leistungsträgern um Erstattung der ersparten Aufwendungen bemühen.

2.5. Rücktritt / Absage der Reise durch den Reiseveranstalter Bei Nichterreichen der ausgeschriebenen Mindestteilnehmerzahl ist der Reiseveranstalter berechtigt, von dem Reisevertrag kostenfrei zurück zu treten. Ebenfalls ist der Reiseveranstalter berechtigt, die Reise/Tour abzusagen, wenn die Kosten für die Durchführung der Reise/Tour die wirtschaftliche Opfergrenze überschreiten würden. Ferner ist der Reiseveranstalter berechtigt, Kunden bei mutwilliger Störung bei der Durchführung der Reise/Tour, diese von der weiteren Beförderung bzw. von der Teilnahme an der Tour auszuschließen. Anspruch auf eine Entschädigung hat der ausgeschlossene Reiseteilnehmer hierbei nicht. Das Eintreffen unvorhersehbarer Ereignisse sowie höhere Gewalt berechtigen den Reiseveranstalter ebenfalls von der Stornierung bzw. Abbruch der Reise.

3. Haftung des Reiseveranstalters

3.1. Der Reiseveranstalter haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmanns für die gewissenhafte Reisevorbereitung, die sorgfältige Auswahl und die Überwachung der Leistungsträger, die Richtigkeit der Beschreibung aller in den Prospekten angegebenen Reiseleistungen. Der Reiseveranstalter haftet nicht für die Richtigkeit von Angaben in Fremdprospekten wie z.B. Hotel-, Veranstaltungs- oder Ortsprospekte.

3.2. Der Reiseteilnehmer kann Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen, es sei denn, der Mangel der Reise/Tour beruht auf einem Umstand, den der Reiseveranstalter nicht zu vertreten hat.

3.3. Die vertragliche Haftung des Reiseveranstalters für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt, soweit ein Schaden des Reisenden/Tourteilnehmers weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder soweit der Reiseveranstalter für einen dem Reisenden entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist.

3.4. Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Reise/Tour hat der Reisende innerhalb eines Monats nach vertraglich vorgesehener Beendigung der Reise gegenüber dem Reiseveranstalter Karpfenland Aischgrund e.V. Obere Brauhausgasse 3, 91315 Höchstadt/Aisch schriftlich geltend zu machen.

3.5. Für den Vertrag gilt ausschließlich deutsches Recht. Gerichtsstand ist das für den Sitz des Reiseveranstalters zuständige Amtsgericht in Erlangen.

3.6. Sollten einzelne Bestimmungen in diesem Vertrag unwirksam sein oder werden, oder sollte sich in diesem Vertrag eine Lücke befinden, so sind die restlichen Bestimmungen nicht beeinflusst. Im Fall einer Lücke gilt diejenige wirksame Bestimmung als vereinbart, die nach dem wirtschaftlichen Zweck des Vertrags vereinbart worden wäre, wenn beide Parteien von vornherein daran gedacht hätten.

Karpfenland Aischgrund e.V.
Obere Brauhausgasse 3
91315 Höchstadt/Aisch
Tel. 09193/626-158
info@karpfenland-travel.com
www.karpfenland-travel.com

 

News

 


Führungen im Karpfenland Aischgrund - die Broschüre erhalten Sie in der Tourismuszentrale in Höchstadt / Aisch, Obere Brauhausgasse 3


Als ePaper mit einem Klick auf das Bild
 



NEU: Karpfenland Aischgrund Tourismus TV

Folge 1: Karpfenland Aischgrund Tourismus TV in Vestenbergsgreuth

Tourismus TV - Vestenbergsgreuth

 

Folge 2:  Karpfenland Aischgrund Tourismus TV: Kren-Special

Tourismus TV - Margas Kren

 

Facebook     YouTube

 

 

english